» Profil   » Mitglieder   » Favoriten   » Suchen   » Team  » ACP
Welcome
Herzlich Willkommen im Two Faces. Es ist schön dich hier zu haben. Schau dich ruhig um und vielleicht möchtest auch du einen Teil dieser Gemeinschaft werden. Na los dann melde dich an, wir freuen uns auf dich.

Wir sind ein EROTIK-REALLIFE RPG das in Montreal/Kanada seine Heimat gefunden hat, da wir bei uns keine Zeitsprünge machen, spielt unser Rollenspiel immer im fiktiven Jahr 2018. Das RPG hat ein FSK 21 Rating. Bevor ihr euch hier anmeldet, sollte klar sein, dass hier sexuelle Handlungen ins Detail beschrieben werden, sollte einem das nicht zusagen, sollte man sich eine Anmeldung überlegen. Außerdem spielen wir nach dem Prinzip der SZENENTRENNUNG und eine vorgegebene Mindestzeichenanzahl gibt es nicht, denn in erster Linie soll es Spaß machen.
Helping Hands
Fragen oder Probleme? Keine Sorge, ihr findet hier ein nettes und hilfsbereites Team, welches sich darum bemüht jede Frage so schnell wie möglich zu beantworten. Ihr könnt euch im Support an uns wenden oder einfach via PN.
Weitere Informationen zu den einzelnen Teammitglieder findet ihr auf der Teamseite


Weather
Ihr habt im Inplay das ganze Jahr 2018 zur Verfügung. Das Wetter liegt also ganz in eurer Hand und ihr müsst euch an keine Vorgaben halten...
Newsflash
» News vom 09.03.2022
So meine Lieben, die neue Blacklist ist draussen, schaut doch bitte rein, damit eure Charakter nicht gelöscht werden.

Es ist: 01.02.2023, 19:27 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

♠ Hostess
Moderator




Name

Hostess oder gute Seele des Boardes

Alter

Eine Lady fragt man nicht nach ihrem Alter

Beruf

Gute Seele und Threadstarter des Boardes

Besonderheiten


Sexuelle Orientierung

Das Geschlecht ist für mich nicht so wichtig es kommt auf den Mensch an ob ich ihn anziehend finde.

Status

Frei wie ein Vogel und das wird sich auch nicht ändern.

Steckbrief


Playlist


Soziales Netzwerk


Weitere Charaktere


Nickname






Beiträge: 56
Registriert seit: Sep 2013
Beitrag: #1 | Up | Down
DARK AND TWISTY




DARK AND TWISTY





DARK AND TWISTY



Es war Mitte des Jahres 2010 als Allison Clark ins Seattle Grace Mercy West Hospital eingeliefert wurde, um bei Dr. Richard Webber eine Krebs Operation durchführen zu lassen. Dieser konnte den Tumor erfolgreich entfernen und dem Mann wurde die gute Nachricht überbracht, der sich freut, dass es seiner Frau nun wieder besser gehen könnte. Währenddessen konnte Webber nur noch feststellen, dass die Patientin nach der Operation keinerlei Hirnaktivitäten aufweist und konsultiert den Chefarzt Dr. Derek Shepard, der bei Mrs. Clark nur noch die Diagnose Hirntot feststellen kann. Durch eine Patientenverfügung sahen sich die Ärzte gezwungen die lebenserhaltenden Maßnahmen zu beenden und die Maschinen wurden abgestellt. Während ihr Ehemann, der von nun an alleine war, auf ein Wunder hofft, dass seine Frau doch noch aufwacht, verstirbt diese.
Der trauernde Ehemann sah die Notwendigkeit der Maßnahmen nicht ein und verklagt schließlich das Krankenhaus. Seine Wut galten vor allem Derek Shepard, Richard Webber und Lexie Grey, die allesamt verantwortlich waren.

Im Frühjahr 2011 drang Gary Clark schließlich mit einer Waffe in seiner Jackentasche ein um die Verantwortlichen zu erschießen. Da das Krankenhaus allerdings größer war als er vermutete, verlief er sich auf der Suche nach dem Büro des Chefarztes. Dabei geriet er in eine solche Wut, dass er anfing wahllos auf Leute zu schießen, die sich irgendwie einmischten. Ganz Seattle hielt den Atem an und im Krankenhaus wurde Code BLACK ausgerufen. Niemand durfte rein oder raus. Erst Minuten später schaffte die Polizei immer weiter das Krankenhaus einzunehmen, während Webber Gary Clark klar machte, dass er ins Gefängnis kommen würde, wenn er ihn statt sich selbst erschoss. Also richtete sich der Amokläufer selbst hin. Die Assistenzärzte der Chirurgie Dr. Charles Percy und Dr. Reed Adamson sowie einige weitere Pfleger, Ärzte und Wachleute waren unter den Opfern.

Nun, September 2011, sechs Monate später müssen die Überlebenden des Amoklaufes mit den traumatischen Erlebnissen fertig werden. Therapien waren Pflicht um wieder zu arbeiten und wöchentliche Selbsthilfegruppen um die Erlebnisse aufzuarbeiten. Als Ärzte müssen sie funktionieren und die neuen Anfänger, die gerade ihre Assistenzzeit begonnen hatten, unterrichten. Doch werden sie das Erlebte jemals hinter sich lassen können?
15.01.2022, 13:36
Suchen Offline Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste